.
"Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern, gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten.
Was immer seine Feinde unternehmen, am Ende werden sie scheitern." 

Rudolf Steiner


Auf der bisherigen Seite 2012 Sternenlichter findet ihr ein großes Archiv mit Horoskopdeutungen von Ländern, Planetenzyklen, Mythen, Währungen, Verträgen u.v.m.
Die Entwicklung bis 2020
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 *** Das Äquinoktium 2016 *** Sommersonnenwende *** Herbstequinox ***
Das Jahreshoroskop 2017 *** Die Jahresvorschau 2017 *** Das Äquinoktium 2017 *** Sommersonnenwende *** Herbstequinox ***
Kleinplaneten: Ceres *** Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus Asteroiden: Vesta ***
Besonderheiten: Die Wirkweise der Eklipsen *** Die Urwunde ***
Reisen nach innen: Eine Reise zum Saturn ***
Vorschau 2017: 1. Quartal *** 2. Quartal *** 3. Quartal *** 4. Quartal ***

Donnerstag, 22. Dezember 2016

Das Jahreshoroskop 2017

Das alte Jahr geht nun doch mit einem Paukenschlag zuende, dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt. Die Betroffenheit ist natürlich groß, und unser Mitgefühl gilt den Opfern und ihren Hinterbliebenen. Doch war im Grunde klar, daß dies auch bei uns passieren kann.

© Daniel Holeman
Im Hintergrund bereiten sich jetzt ent- scheidende Veränderungen vor, die nicht nur das nächste Jahr, sondern für die kommenden Jahre großen Einfluß haben werden. Gerade in diesen Tagen, wenn sie das Galaktische Zentrum passiert, wird die Sonne neu kalibriert und erhält neue Impulse von der Zentralsonne, welche sie an die Planeten weitergibt und die im Laufe des Jahres ihre Wir- kung entfalten. Das kommende Jahr 2017 hat als Quersumme die 10, was schon auf seine Bedeutung hinweist. Im Tarot weist die 10 auf das Glücksrad, es wird aber auch Schicksalsrad genannt – und wie wir es erleben, wird nicht nur, aber auch von unserer inneren Haltung abhängen.

Vieles wird im nächsten Jahr zum Vorschein kommen, was lange verborgen blieb. Die Elitären werden in einen Sturm geraten, der Konsequenzen für sie hat, und auf uns kommen große Herausforderungen zu, die wir mit Freude und Verantwortung zu füllen haben.


Die brutale Tat von gestern Abend ist noch dabei, in unserem Bewußtsein anzukommen. Erste Ermittlungen ergaben, daß ein pakistanischer Flüchtling den Anschlag beging, der hier Asyl beantragt hatte. Inzwischen ist dieser Mann wieder auf freiem Fuß – man glaubt es ja nicht – denn angeblich war er nicht der Täter. Dies wirft trotzdem ein schräges Licht auf die Kanzlerin, welche die ganze Zeit die Grenzen offenhält – und so wird in den Kommentaren weniger auf die Terroristen geschimpft, als auf die Kanzlerin selbst. Wieder dürften viele Mitbürger aufgewacht sein, aber schlimm, daß erst solche Ereignisse dazu beitragen. Der Terrorist hat seinen Auftrag ausgeführt, und es wäre sinnvoll, in Richtung Auftraggeber zu ermitteln. Aber ob die deutsche Justiz, der von oben herab die Hände gebunden sind dazu in der Lage ist, wage ich zu bezwei- feln – und falls doch, wird sie vermutlich zum Schweigen verdonnert sein und sogar ein mildes Urteil sprechen müssen...

Auf Hartgeld gab der Betreiber heute (20.12. um 17h30) diesen Kommentar. Wenn das stimmt, wäre es eine Ungeheuerlichkeit:
„Es ist eine Insider-Info hereingekommen: offenbar auf Befehl Merkels soll berichtet werden, es sei der Falsche erwischt worden. Weiters gibt es den Befehl, das Attentat nicht für politische Zwecke zu missbrauchen. Das gilt offenbar für die Regierungsparteien. W.E.“
https://hartgeld.com/terrorismus.html

Eine ausführliche Einschätzung von WE:
https://hartgeld.com/media/pdf/2016/Art_2016-285_Merkels-Tote.pdf

Wir wissen, daß die Kartelle einen Systemabbruch planen, und die Schuld dafür soll anderen in die Schuhe geschoben werden. Möglicherweise war dies der Beginn, da könnte noch mehr folgen. Wir müssen schauen, wie sich das Ganze weiterentwickelt.

Seit einiger Zeit nun gibt es Bestrebungen in der Regierung, die Kontrolle über alternative Me- dien zu bekommen, einige Gesetze sind wohl in Vorbereitung. Schaut man sich diesen Artikel an, dürfte klar sein, woher der Wind weht. Und man liest interessante Dinge über den Autor Thierry Meyssan, der ein international be- und geachteter Ex-Politiker, Journalist und Whistle- blower im Sinne der Wahrheit ist. Der Franzose lebt in Syrien im Exil, da er beseitigt werden sollte und mehreren Mordanschlägen entkam. In diesem Artikel zieht er all die unglaublichen Fäden zwischen der Nato, EU, USA, GB und einigen Stiftungen, die gegen Whistleblower vorgehen:
NATO-Kampagne gegen die freie Meinungsäußerung
http://www.voltairenet.org/article194345.html

Donald Trump ist nun durch die Wahlmänner bestätigter 45. US-Präsident, auch wenn das erst am 06.01.17 offiziell bekannt gegeben wird. Übrigens sind mehr Wahlmänner der Clintons abtrünnig geworden, als von Trump:
http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2016/12/donald-trump-ist-offiziell-der-45-us.html

Donald Trump geht einen gänzlich anderen Weg als die bisherigen Präsidenten. So residiert er nicht in Washington, wo ihn normalerweise ein ganzer Pulk an internationalen Journalisten bela- gern würde, sondern er organisiert alles aus seinem Trump Tower in NY. Er verweigert Kontakt mit den Medien, die wie er weiß kontrolliert sind, äußert sich auf der eigenen Webseite Breitbart com und spricht entweder auf Videos, oder über twitter.com/realdonaldtrump.
Die Kommunikation des Präsidenten Trump
http://www.voltairenet.org/article194524.html

Daß ein gänzlich anderer Wind aus dem Weißen Haus wehen wird, zeigt auch die Tatsache, daß General Flynn mit einer Umstrukturierung der Geheimdienste betraut wurde:
Die Reform des Geheimdienstes laut General Flynn
http://www.voltairenet.org/article194313.html

Ein sehr peinliches Eingeständnis ist diese Nachricht. Da schickt die Kanzlerin den Heusgen in die USA, zum Vorfühlen sozusagen, weil sie es die ganze Zeit verabsäumt hat, Kontakte zum Trump-Stab herzustellen. Dazu wäre schon ein Jahr Zeit gewesen... aber sie hat sich auf den Sieg von Clinton verlassen. Sicher wird Trump auch registriert haben, wie die deutsche Regie- rung sich abfällig über ihn geäußert hat. Sie kann sich also auf Einiges gefasst machen bei ihm:
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/12/19/merkels-top-berater-soll-in-den-usa-herausfinden-wie-es-weitergeht/

Was sonst noch im Hintergrund passiert, erzählt Fulford:
http://benjaminfulfordtranslations.blogspot.de/2016/12/deutsch-benjamin-fulford-19-dezember.html

Auch die Lage des Finanzsystems ist äußerst zerbrechlich geworden. Man werfe nur einen Blick auf die momentanen Werte: wir haben jetzt fast eine € - $-Parität, nämlich 1,0393€ in US-$. Dann wackelt die Monte dei Paschi, die älteste Bank der Welt, wieder ganz gewaltig, und Italien kann das kaum auffangen. Weiter habe ich gesehen, daß die Euro-Einführung für DE ab Januar unter starken Transformationsdruck gerät (Pluto tr IC), und im Combin BRD + €-Ein- führung ebenso ab Februar (Pluto tr AC). Das ist sicher ein Prozeß, der sich aufgrund der Langsamkeit Pluto's über 1-2 Jahre hinziehen kann, aber das Ende des Euros rückt somit in greifbare Nähe.

Für die Quersumme 10 aus 2017 finden wir noch mehr Hinweise im AURA SOMA. Die Flasche N°10 heißt „Geh, umarme einen Baum“. Damit ist gemeint, in unserer Persönlichkeit Füh- rungseigenschaften zu entwickeln, ohne zu dominieren. Wir sollen klar und aufrichtig sein und aus der Herzebene handeln. Die Farben der Flasche sind Grün über Grün, und hier geht es um die Heilung 1) unserer Beziehung zur Natur und die unauflösbare Verbindung mit ihr, und 2) unserer Beziehungen mit Autoritäten. Deshalb, weil im Grün das Blau (Vater) und Gelb (Kind) verborgen sind. Somit steht auch Heilung für die Vater-Kind-Beziehung an, und auf das Kollektiv bezogen ist es unsere Haltung zur Regierung.



Heilung ist nicht immer die Aussöhnung, obwohl sie für den Frieden wichtig ist, sie würde hier aber bedeuten, daß wir lernen zu unterscheiden, und falsche Autoritäten auch zurückzuweisen, wenn es erforderlich ist. Und sicher ist auch unsere Beziehung von Mensch zum Schöpfer gemeint, die oft noch der Heilung bedarf. Das wird deutlich mit der weiteren Quersumme 1 aus 10, im I-Ging „Das Schöpferische“, gleichbedeutend mit Neptun, oder im Tarot „Der Magier“ - Alles ist möglich. Die 0, die auch in der 10 enthalten ist, weist im Tarot auf die Karte „Der Narr“, den Joker, der Uranus pur ist. Es gilt, spontan nach Bedarf zu handeln! Es zeigt sich deutlich, daß mit der 10 die Qualitäten von Neptun und Uranus neu zu aktivieren sind, die Wahrheit und die Freiheit – das werden wir gleich bestätigt finden.

Die Wintersonnenwende findet am 21.12. um 11h44 MEZ statt, und so haben wir den kürze- sten Tag und die längste Nacht erreicht. Es ist der Moment, wo die Sonne in den Steinbock wechselt, und die 0° Steinbock ist auch das Welt-MC, hat also für die Welt Bedeutung. Auf Berlin berechnet, bedeutet es für Deutschland Folgendes:

SP = Spiegelpunkt, ← = rückläufig
Wintersonnenwende 21.12.2016
Es geht im Neuen Jahr um die Wahrheit (Fische-AC), die untergegangen und vielen nicht bewußt ist (Neptun H1 in 12). Auch geht es um den Schmerz, daß wir unsere Eigen- interessen seit Jahrzehnten nicht durchsetzen dürfen (Chiron Konj. AC in 1). Das zeigt sich nochmals, daß wir an unsere Durchsetzung schwer herankommen (Widder eingeschlos- sen in 1), denn auch die Impulse zur Durch- setzung sind sozusagen untergegangen (Mars Mitherr 1 in 12). Dieser Mars ist auch belastet von großem Schmerz und Verrat (Nessus Konj. Mars in 12). Das Ganze ist eine alte Geschichte, weil alles am Südkno- ten, doch es werden starke Bereinigungs- kräfte bereit stehen – siehe auch 'Der Zorn des Poseidon' – das heißt, es soll in diesem Jahr im Sinne der Wahrheit bereinigt werden (Mars Konj. Neptun). Dieser Mut muß jetzt von uns aufgebracht werden. Heraus und zum Ursprung kommt die Wahrheit über plötzliches, konkretes Geschehen (Uranus H12 in 1), aber das wird noch nicht alle errei- chen, sondern nur einen Teil der Bevölkerung (Uranus im Widder eingeschlossen). Oder anders gesagt: es gibt einen Teil innerhalb der Be- völkerung, der zu Anschlägen bereit ist, was sicher ein unsicheres Gefühl auslöst. Und dieser Teil, die eingeschleusten Terroristen, sind nicht sichtbar.

Andererseits muß erwähnt werden, daß wir offensichtlich den Weckruf von außen brauchen (Uranus H7 in 6 im BRD-Radix), weil wir ein viel zu angepasstes Volk geworden sind (Saturn H6 in 6 im BRD-Radix). Trotzdem meine ich, muß es nicht auf die Brachialtour sein, das Aufwek- ken. Es sei allen nochmals gesagt: wir dürfen uns gar nicht anpassen, mit Uranus in 6! Es braucht den Mut zum Unbequem-Sein, zum Querdenken, zum Herausgehen aus allen Zugehö- rigkeiten, die für uns nicht stimmen. Denn wir brauchen auch eine Rückkoppelung an die Wahr- heit, eine Neubetrachtung unserer Grenzen und Werte, die nämlich auch schon untergegangen sind (Venus H2 in 12). Mehr Untergang können wir uns nun wirklich nicht leisten, denn die Hardcore-Version hatten wir schon zweimal. Und all dies, weil wir die Wahrheit und die Freiheit verleugnet haben – auch wenn sie uns vorenthalten wurde.

Es zeigt sich, daß die uranische Herausforderung von außen kommt, weil wir uns nicht um unsere Freiheit kümmern. Dies geschieht plötzlich aus heiterem Himmel, siehe Anschlag (Was- sermann in 12) und übernimmt die Durchsetzung praktisch für uns (Uranus in 1), und zwar so lange, bis wir sie wieder selbst übernehmen. Dazu müssen wir uns in den Raum der Wahrheit begeben (Mars in 12) und die Dinge entsprechend der Wahrheit bereinigen (Mars-Neptun in 12). Durch das schockierende Erlebnis kann zeitweilig Chaos oder Unsicherheit entstehen (Uranus SP Neptun), aber das dient ja im Grunde der Neu-Schöpfung, es soll ja etwas Neues zum Ursprung kommen, aus der Wahrheit heraus.

Diese uranischen Einschläge gehen rücksichtslos vor sich (Pluto Qu. Uranus), und dabei wird auch plötzlich alles Behütende aufgehoben (Uranus Konj. Ceres). Die Terroristen unterliegen einer fanatischen Vorstellung (Pluto Konj. Merkur), die offensichtlich geplant ist, und sie setzt das Volk unter Druck (Merkur H4), die Medien (Merkur H3) und das Bewußtsein (Merkur H7). Der Druck kommt möglicherweise aus para-militärischen Kreisen eines anderen Landes (Skor- pion in 8). Das ganze Szenario bedroht natürlich unsere Freiheit (Pluto-Merkur in 11 Qu. Ura- nus), aber auch die Regierung (Pluto-Merkur Qu. Jupiter H10), die sich bisher ja immer noch gut herauswinden konnte (Jupiter-Uranus). Doch ist die Regierung auch in den Verrat verwickelt, oder hat ihn zumindest zugelassen, was ebenso auf Verrat hinausläuft (Ixion am MC), und zwar hemmungslos (Pholus am MC). Die Regierung wird jedoch in einen Sturm geraten, den sie nicht übersteht, denn dazu muß man im Herzen zentriert sein (MC auf GZ).

Im Grunde müßte ja der Generalbundesanwalt tätig werden (Saturn in 9), aber das habe ich schon oft gesagt, daß unsere Justiz von Ja-Sagern durchsiebt ist, der Korruption oder Erpres- sung erlegen. Es gibt keinen Rechtsstaat mehr. Wenn wir aber unsere Freiheit zurück haben wollen, dann liegt es an uns, die Verantwortung für die Freiheit zu übernehmen (Steinbock in 11), und dafür Interessensgemeinschaften zu bilden (Saturn Konj. Juno in 9). Es sollten auch bald Verhandlungen mit den Alliierten beginnen (Saturn in 9), um Friedensverträge, aber dazu bräuchten wir eine andere Regierung, und man muß schauen, wie sich die Beziehungen mit den US unter Trump gestalten können. Es wäre möglich (Jupiter H9 Opp. Uranus), aber es liegt noch versteckt (beide Planeten eingeschlossen).

Auf jeden Fall muß damit begonnen werden, die Grenzen zu schützen, aber das ist zur Zeit kaum möglich (Venus H2 in 12). Der gleiche Aspekt deutet auch darauf hin, daß sich unsere Werte im nächsten Jahr auflösen, also konkret auch das Geld, was im Grunde eine Konsequenz des mangelnden Schutzes ist. Das ist ein sagenhafter Missbrauch, der mit unserem Geld betrieben wird (Sedna + Algol in 2), um den Mangel der Banken auszugleichen (beide Opp. Lilith in 8), was niemals vollständig möglich ist. In der letzten Woche dieses Jahres wird bereits eine starke Reinigung stattfinden, aber für uns noch nicht sichtbar (Mars Konj. Neptun in 12).

Das Ganze wird dadurch erschwert, daß es einige Wochen dauern kann, bis der Anschlag aufgearbeitet ist (Merkur ← bis 08.01.17), und es hängt von den Bürgern ab, wieviele noch den Medien glauben, oder selbst recherchieren. Wichtig wird für uns, daß wir uns nun ganz auf unsere Wahrnehmung verlassen (Löwe in 6), wo es auch darum geht, das innere Feuer der göttlichen Gerechtigkeit zu hüten (Vesta in 6 Konj. Varuna). Und diese Wahrnehmung soll zur Bedeutung gebracht werden (Sonne H6 in 10), und die neue Führung im Sinne des Schöpfers zu übernehmen (Sonne Konj. Quaoar). Es sollten also in 2017 die neuen Führungspersön- lichkeiten hervortreten, die die wahren Werte vertreten. Und wir Anderen gehen in unsere jeweilige Bestimmung, jeder auf seine Weise, um die neue Welt zu erschaffen, so wie sie für die Menschen sinnvoll sein kann.

Ein russischer Leser hat mir gerade Folgendes geschrieben – nur eine Google-Übersetzung, da ich leider kein russisch verstehe:

Happy New Year,
Das Meer der Freude wünschen wir
Sowie Erfolg und Glück,
Und allgemeinen Spaß.

Und lassen Sie Träume wahr werden,
Traurigkeit verschwindet auf dem Weg,
Herz voller Liebe,
Die Wärme und Freundlichkeit.

Lassen Sie Überraschungen hinein
Wie die meisten Ihres Lebens.
Und wir wünschen Ihnen Glück,
Das war nicht das Leben, sondern ein Märchen!


©
http://sternenlichter2.blogspot.de/2016/12/das-jahreshoroskop-2017.html