.
"Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern, gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten.
Was immer seine Feinde unternehmen, am Ende werden sie scheitern." 

Rudolf Steiner


Auf der bisherigen Seite 2012 Sternenlichter findet ihr ein großes Archiv mit Horoskopdeutungen von Ländern, Planetenzyklen, Mythen, Währungen, Verträgen u.v.m.
Die Entwicklung bis 2020
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 *** Das Äquinoktium 2016 *** Sommersonnenwende *** Herbstequinox ***
Das Jahreshoroskop 2017 *** Die Jahresvorschau 2017 *** Das Äquinoktium 2017 *** Sommersonnenwende ***
Kleinplaneten: Ceres *** Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus Asteroiden: Vesta ***
Besonderheiten: Die Wirkweise der Eklipsen ***
Reisen nach innen: Eine Reise zum Saturn ***
Vorschau 2017: 1. Quartal *** 2. Quartal *** 3. Quartal ***

Bitte habt Geduld bis ich eure Mails beantworten kann, das kann dauern

Freitag, 5. Mai 2017

Eulenblick N°7

© instagram.stfi.re /Pinterest
06.05. Yuan bald goldgedeckt +++ Uschi läßt Generäle filzen +++ Ukraine sperrt Luftraum wegen ESC +++ Systemwechsel? +++ Target-2 explodiert +++ EU-Bonzen bunkern 42.000 Flaschen Wein +++ Geheime E-Mails und Dokumente über Macron veröffentlicht
07.05.  Klartext eines RA +++ Hackerangriff?  #Macronleaks! +++ Macronleaks: Waffenhandel und Millionenkonten +++ Auskunftspflicht der Regierung +++ Gerüchteküche: warum starb Macrons Wahlkampfhelferin? +++ Wahlen in FR + S-H
08.05.  Kleines Übel oder schneller Tod +++ DITIB sitzt im HR +++ Wahlfälschung in DE +++ Zu den Macronleaks +++ Sputnik-FR-Journalistin angegriffen +++ Bürger wählten Selbstzerstörung
09.05.  Die Goldmarkt-Manipulationen +++ Update Systemwechsel +++ Manchurian Candidate +++ Joschka Fischer: FR und Europa gerettet


06.05.
Yuan bald goldgedeckt
Wieder eine Bestätigung, daß der Yuan bald goldgedeckt sein wird:
http://www.anonymousnews.ru/2017/05/05/frontalangriff-auf-us-dollar-nach-russland-setzt-jetzt-auch-china-auf-goldgedeckte-waehrung/

Uschi läßt Generäle filzen
Dies ist ja wohl der Hammer: zu der BW Führungskräfte-Besprechung wurden alle Generäle! und Admiräle! vom eigenen MAD gefilzt. Damit ist natürlich das Vertrauen zu Verteidigungsministerin v.d. Leyen wieder voll hergestellt (sie dürften stinksauer sein):
https://www.welt.de/politik/deutschland/article164289842/Bevor-sich-von-der-Leyen-entschuldigt-werden-alle-Generaele-gefilzt.html

Ukraine sperrt Luftraum wegen ESC
OMG. Was fürchten sie jetzt schon wieder? Daß die Russen kommen und ihre Teilnehmerin doch noch per Fallschirm einschleusen? Allein dafür, daß die russische Teilnehmerin wegen fadenscheiniger Begründungen abgelehnt wurde, hätte der ESC die Ukraine ausschließen müssen:
https://de.sputniknews.com/kultur/20170505315659711-kies-esc-luftraum-sperren/

Systemwechsel?
Es ist durchaus vorstellbar, aber wenn ein möglicher Putsch jetzt breit in der Öffentlichkeit diskutiert wird, nimmt man ihm den Überraschungseffekt. Die Hartgeld-Prophezeiungen lagen ja nun schon öfter zeitlich daneben. Hier die neusten WE-Putschgerüchte, ich sag mal zur Kenntnisnahme:
https://hartgeld.com/media/pdf/2017/Art_2017-304_Militaer-Putsch.pdf

Target-2 explodiert
Der Fachmann Peter Boehringer kommentiert den derzeitigen Höchststand der Target-2 Forderungen von DE an die Schuldner, er steht bei 844 Mrd.!
http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/112791-target-2-explodiert-jetzt-844-mrd

EU-Bonzen bunkern 42.000 Flaschen Wein
Für Juncker? ;-) Wurde wohl aufgedeckt, weil GB jetzt 1/8 der Werte zurückfordert:
http://www.mmnews.de/index.php/politik/112655-eu-bonzen-bunkern-42000-flaschen-wein

Geheime E-Mails und Dokumente über Macron veröffentlicht
Dies ist besonders wichtig für die Franzosen zu wissen, denn in FR ist Zensur darüber:
http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2017/05/geheime-e-mails-und-dokumente-uber.html

Klartext eines RA
Wenn ihr Sehnsucht nach erfrischendem Lesestoff habt, dann schaut doch mal auf die Seite von RA Lutz Schäfer, der 'frei Schnauze' das Tagesgeschehen kommentiert:
http://www.lutzschaefer.com/index.php?id_kategorie=8&id_thema=313

Hackerangriff? #Macronleaks!
Noch wird es als Hackerangriff dargestellt, aber Wikileaks spricht von #Macronleaks. Ganze 9 GB stehen zur Auswertung an, mit denen Macron jetzt schon erledigt sein dürfte, ob er nun gewinnt oder nicht (die Kommentare dazu sind auch nett):
https://de.sputniknews.com/politik/20170506315660304-frankreich-wahl-wikileaks-hackerangriff-macron/

Macronleaks: Waffenhandel und Millionenkonten
Hier steht etwas mehr, die FR-Eliten sind in Panik:
https://www.unzensuriert.at/content/0023940-Vorwuerfe-von-Waffenhandel-bis-Millionenkonten-Panik-und-verzweifelte-Zensur

Auskunftspflicht der Regierung
Das BVerfG stellt diese erneut auf den Prüfstand - Urteil in einigen Monaten:
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/informationen-aus-den-hinterzimmern-der-macht-die-auskunftspflicht-der-bundesregierung-a2112958.html

Gerüchteküche: warum starb Macrons Wahlkampfhelferin?
http://1nselpresse.blogspot.de/2017/05/geruchtekuche-musste-die-enthullerin.html

Wahlen in FR + S-H
Ich bin noch, gelinde gesagt 'erstaunt' über die Ergebnisse, und daß all die Aufklärung nicht mehr dazu beigetragen hat, die Menschen zu wecken. Doch bin ich sicher, daß es nicht so bleiben wird, die Leaks haben bestimmt noch ein Nachspiel für Macron.
https://de.sputniknews.com/politik/20170507315672991-wahlen-frankreich-macron-stimmen/
https://de.sputniknews.com/politik/20170507315673044-schleswig-holstein-cdu-spd/

08.05.
Kleines Übel oder schneller Tod
Ein sehr guter Kommentar von Ingmar Blessing zu den Wahlen, ich sehe es genauso. Fatal finde ich jedoch, daß in den Kommentaren einhellig gesagt wird, jetzt müsse man die Koffer packen und auswandern. Hej, hier gibt es was zu verändern und zu tun!
http://1nselpresse.blogspot.de/2017/05/hat-frankreich-heute-das-kleinere-ubel.html

DITIB sitzt im HR
Dies ist doch jetzt nicht mehr wahr, oder? Der umstrittene Islamverband DITIB hat einen Sitz im Kontrollrat des Hessischen Rundfunks bekommen. Das ist ja wie ein Putsch - denn wer die Sendeanstalten kontrolliert, hat schließlich die Kontrolle über die Menschen. So jetzt aber mal alle Hesse protestieren!
http://www.anonymousnews.ru/2017/05/07/tuerkischer-islamverband-ditib-kontrolliert-kuenftig-den-hessischen-rundfunk/

Wahlfälschung in DE
Da lagen wir wohl richtig mit unserer Vermutung: Wahlfälschung läuft schon lange, besonders im Osten und Norden!
http://www.anonymousnews.ru/2016/07/10/studie-beweist-wahlfaelschung-in-deutschland-keine-ausnahme-sondern-die-regel/

Zu den Macronleaks
Hier nochmal ausführlich über die Macron-Leaks, die Medien wurden zu Stillschweigen verurteilt. Sicherlich wird Assange demnächst etwas freigeben, wäre zu hoffen:
http://www.anonymousnews.ru/2017/05/07/gigantischer-leak-ueber-macron-waffenhandel-drogen-schwarzgeld-medien-schweigen/

Sputnik-FR-Journalistin angegriffen
Soviel zur Pressefreiheit: eine Sputnik-FR-Journalistin wurde von der Polizei angegriffen:
https://de.sputniknews.com/politik/20170508315682991-frankreich-protestaktion-jounalisten/

Bürger wählten Selbstzerstörung
Die EU-Bürger haben die Selbstzerstörung gewählt, meint Freeman. Sonst ein kluger Analyst, geht mir sein Deutschen-Bashing auf den Keks. Es zeigt sich ja gerade erst, daß wahrscheinlich Wahlfälschung im Spiel war - also vorsicht mit Verurteilung:
http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2017/05/die-eu-burger-haben-die.html

09.05.
Die Goldmarkt-Manipulationen
Wieder eine sehr gute Einschätzung von Egon von Greyerz über die Versuche des Westens, finanziell zu überleben - allerdings durch Manipulation des Goldmarktes:
http://n8waechter.info/2017/05/egon-von-greyerz-was-hinter-dem-ruecken-einer-nichts-ahnenden-oeffentlichkeit-wirklich-passiert/

Update Systemwechsel
Hier gibt es ein Update (S. 5+6) zu einem evtl. bevorstehenden Systemwechsel:
https://hartgeld.com/media/pdf/2017/Art_2017-304_Militaer-Putsch.pdf

Manchurian Candidate
Die kritischen Stimmen mehren sich, nun wird vermutet, Macron sei ähnlich von Eliten aufgebaut worden wie Obama:
http://www.freiewelt.net/nachricht/ist-macron-ein-manchurian-candidate-10070751/

Joschka Fischer: FR und Europa gerettet
Was ich von diesem Mann halte, kann ich nicht sagen, ohne den guten Ton zu verlassen. Einer der größten Verräter! Gar nichts ist gerettet, weder Frankreich noch Europa noch Deutschland. Höchstens die EU - für den Moment, denn so wird es nicht bleiben:
http://www.epochtimes.de/politik/europa/fischer-frankreich-und-europa-sind-fuer-den-moment-gerettet-a2114267.html


*
Bild© https://www.pinterest.de/pin/603834262508615434/

Kommentare:

  1. DANKE für ALLES, liebe Osira, auch für dieses süsse Käuzchen, welches sich die Welt nicht nur aus der Vogelperspektive, sondern auch unter der Oberfläche und hinter seinem Rücken anzuschauen getraut...

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,

    hat jemand Informationen über den Herzenruf Untersberg?

    Kam das Treffen zustande?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unter dieser Adresse können Infos eingeholt werden:
      news@loving-wisdom.net.
      Hoffe, dass sich die Organisatorin auch noch hier melden wird.

      Löschen
    2. Das Treffen am Untersberg am 05.05. hat stattgefunden und es war großartig!Ich selbst kam aus Kiel und flog über HH nach Salzburg und nahm aktiv an der Zeremonie teil, da es mein Herzenswunsch war und ich mich gerufen fühlte.Es fand auf der Wolfssschwangalm am Untersberg statt und es waren ca.200 wunderschöne und wache Menschen dort, altersgemischt und auch ausgeglichen männlich/ weiblich.Es herrschte eine ruhige Atmosphäre mit hoher Konzentration und inniger Verbundenheit. Das Ritual dauerte knapp 2 Stunden. Eine Frau erzählte mir hinterher,dass dort die "Boviswerte" von einem jungen Mann gemessen wurden. Am Morgen vor dem Ritual lagen sie auf der Alm bei einem Wert von 28. Zu Beginn des Rituals lagen sie bei 11 Millionen. Nach dem Ritual waren sie auf 90 Millionen angestiegen. So oder so, auch abseits von Zahlen und Messwerten, es hatte etwa sehr kraftvolles und magisches. Das Mantra, welches wir alle unisono gesprochen haben, lautete : Weltfrieden durch inneren Frieden.
      Dies können wir alle täglich in uns erklingen lassen, egal, wo wir sind. Julia

      Löschen
    3. Liebe Julia,
      danke für Deinen Bericht! Ich denke es ist jederzeit möglich, sich in diese Energie einzuklinken.

      Löschen
  3. "Quia omnia sunt nuda et aperta etc..."Paulusbrief IV,13
    <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<

    Ich warte schon lange darauf, dass die RA-Zunft mal den Elfenbeinturm ihres Prestige verlässt, die Aggregatzustände wieder richtig stellt und die Reputation ihres Berufstandes wieder herstellt.

    Aber das geschieht jetzt hoffentlich schnell, nachdem Nahles
    Zwangsrente jetzt für Selbständige(auch für RA) durchgesetzt hat:Zitat A.Nahles

    ""Ich will verhindern, dass die knapp drei Mill-ionen Selbstständigen, die nicht in einem Versorgungswerk abgesichert sind, in Altersarmut landen", bekräftigte sie.""

    Da lacht doch die Elster!

    Wie immer alles nur Halbwahrheiten. Sie sagt nicht dass Handwerker heute schon ihre eigene Arbeitsleistung für Nichts einbringen, um überleben zu können. Sie sagt nichts darüber, ob ihnen dafür die Zwangsbeiträge zu den Berufsverbänden erlassen werden. Sie sagt nichts über UST-VZ die geleistet werden müssen, obwohl noch gar nicht eingenommen etc.usw.
    <<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
    Es wird also weiter kräftig an Auflösung und Zerstörung in DE ganz offiziell und aus amtlichen Stuben gearbeitet und niemand merkts oder sieht genau hin. Doch... jetzt hoffentlich die Rechtsanwälte.


    LG
    humble

    AntwortenLöschen
  4. Ich verweise auf diesen klasse Artikel des besagten Rechtsanwaltes über Psychopathen:

    http://www.lutzschaefer.com/index.php?id_kategorie=8&id_thema=198

    Die Lesbarkeit ist zwar etwas eingeschränkt durch die ganzen Fragezeichen anstelle von Umlauten, aber der Artikel bleibt lesenswert. Ich sehe ihn als absolute Pflichtlektüre für jeden aufgeklärten Menschen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. . . für bessere Lesbarkeit: im Browser unter Ansicht -> Codierung von unicode auf westlich umstellen. Dann sollte es aAugenfreudlicher sein;-)

      Löschen
  5. bei Schmid gelesen:
    Fazit = Rein astrologisch hat Le Pen die deutlich besseren Daten, aber man sieht den Versuch einer extremen Beeinflussung der Wahl zu ihren Ungunsten

    we will see......

    AntwortenLöschen
  6. Abgesehen vom mangelhaften Deutsch, welches nicht seine Muttersprache ist, leistet Freeman meist tiefgründige, breitgefächerte und lobenswerte Recherchen zu den Themen, die er kommentiert. Er scheint über ein detektivisches Talent zu verfügen. Vielen Dank Freeman (vlt erreicht dich diese Anerkennung auf telepathischem Weg)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Matth.11-25
      Zu der Zeit antwortete Jesus und sprach: Ich preise dich, Vater , ewiger des Himmels und der Erde, dass du Solches den Weisen und Klugen verborgen hast und hast es den Unmündigen offenbart.

      Löschen
  7. Anscheinend hat Macron die Wahl gewonnen.

    AntwortenLöschen
  8. Zu den Wahlen in SH und Frankreich:
    Liebe Osira, du schreibst, du bist gelinde erstaunt, dass all die Aufklärungsarbeit nicht mehr Früchte getragen hat. Ich stimme dem nicht zu, da ich die Menschen mehr und mehr als wach und kritisch erlebe. Ich bin eher davon überzeugt, dass es sich hier um massive Wahlfälschung handelt, wie seit eh und je...das alles hat wenig mit der Bevölkerung und echtem Wahlverhalten zu tun...das angebliche Ergebnis von Macron ist ein solcher Affront auf unsere Intelligenz, das mag man sich echt nicht mehr auftischen lassen...und wieder gilt: schaltet die "Glotze" ab, boykottiert die Massenmedien und nehmt euch Andreas Popp zu Herzen: eine echte Bewegung muss her, die kann nur von uns, von jedem einzelnen Menschen und vom Volk ausgehen.
    Dieses Polittheater langweilt langsam nur noch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehe ich genauso. Die lieben Großrechner.

      Aber immerhin so ein Start aus dem Nichts und eine tolle Party, wie bei nem Popstar. Wer das alles so schön organisiert hat?
      Die Linke in Frankreich sieht ihn schon als Luftnummer und wartet auf ihr Durchstarten.
      Aus dem Nichts könnte dann hier auch ein Hörstel aufs Parkett legen. Sein Kabinett kommt später.....macht nichts, sind eh alles Schlafmützen. Und ich habe mal gerechnet gestern Abend. 70 Sitze in einem Schleswig Holstein.....Viel zu wenig, findet ihr nicht?

      Löschen
  9. Ja, das mag natürlich auch sein. Stimmen korrekt ausgezählt, aber an der Sammelstelle wird dann an den Zahlen gedreht... zumindest hier in S-H dürfte es so gewesen sein. Unvorstellbar, diese 33% für die CDU!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 33 % für die CDU? Auch so eine Illuminatenzahl, genau wie die 66,06 % für Frankreichs Moron... ach nein, Macron.

      Löschen
  10. Tja und wegen den ganzen Manipulationen bei der Wahl werden die Politiker immer dreister: Zeigen dem Volk den Stingefinger, wollen das deutsche Volk austauschen, weil ihnen das deutsche Volk wahrscheinlich zu clever und zu aufmüpfig geworden ist.
    Das Wahlplakat der CDU ist die reinste Volksverhöhnung:
    "Ich fühl mich hier nicht mehr sicher.
    Warum tun die nichts?
    Uns reichts!
    Wir wählen CDU."
    Diese Verhöhnung können sie sich nur deshalb erlauben, weil sie wissen, dass das Volk sie nicht abwählen kann.

    AntwortenLöschen
  11. Die Bilderberger hatten bereits gewählt und die wissen genau wie sie am Rädchen drehen müssen, dass ihr Kanditat die Wahl gewinnt.
    Alle Wahlen wurden manipuliert.
    Dieser Betrug läuft nur deshalb so lange, weil sich das Volk nicht vorstellen kann, das falsch ausgezählt wird und sie somit betrogen werden.
    Und ich könnte wetten, dass bereits schon die allererste Wahl manipuliert wurde.
    Ihr sagt: Nein.
    Ich vermute es sehr, deshalb wähle ich nicht.
    Um die Wahrheit werden immer Säulen und Zäune gebaut, damit sie nicht geglaubt werden kann, die Lüge wird soooo oft vermittelt bis jeder die Lüge als Wahrheit annimmt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Fahneschwenken in Paris kam mir übrigens vor wie eine Bildanimation. Das war nicht echt. Wer hat das auch so gesehen?

      Löschen
    2. Macron´s Ehefrau war seine Schullehrerin.
      Das läßt seeeeehr tief blicken!!!
      So werden Marionetten für die Kabale geschaffen!

      Löschen
  12. Man beachte die Zahl: Macron hat gewonnen, mit 66,06 %!

    AntwortenLöschen
  13. Nun, zu dem Wahlen und dem Auszählen gibt es eine interessante Auswertung von zwei Professoren. Hier der Link: http://www.anonymousnews.ru/2016/07/10/studie-beweist-wahlfaelschung-in-deutschland-keine-ausnahme-sondern-die-regel/

    Da kann man nur noch staunen. Mal schnell einen Klick und noch einen und schon stimmt das Ergebnis. Unglaublich, aber im Moment leider wahr.

    AntwortenLöschen
  14. Heute in fast allen deutschen Leid-medienblättern; der Hype um Xaviers neues Lied: *Marionetten*

    Das hat ja Wellen geschlagen und ist schier unfassbar wie schnell sich die Politmacher angesprochen fühlten..hahahah.

    Wie heisst es doch im Volksmund so treffend..."Betroffene Hunde...."

    Wenn sich schon ein Kanzleramtsminister damit befasst, muss es ein gefährlicher Song sein!

    Schwulstig das Ganze. Und der Bürgermeister von Mannheim will Xavier ersteinmal fragen, wie es denn zu verstehen sei, die Aussage des Songs...hahahaha.

    Vielleicht isses auch Satire und es hat nur noch niemand bemerkt...hahahaa

    Wir hatten heute Morgen allesamt großen Spass im Zeitungsladen.

    Fehlte nur noch der Prosecco...hahahahaa.


    HG
    kranich

    AntwortenLöschen
  15. Koffer packen und auswandern ist genau das, was die wollen!

    Wer selbst in der Diaspora lebt, gönnt auch anderen keine Heimat!

    Echte Freunde(V) sind so...!

    XXX

    AntwortenLöschen
  16. Nochmal zum erst warmen Frühling, der frühen Aussaat, dem frühen Blühen der (Obst-)Bäume und dann dem Kälteeinbruch mit nachfolgendem bis zu 90 %igem Ernteverlust:

    Die Frage wurde gestern Simon Parkes in seiner Sendung bei Wolf Spirit Radio gestellt und kam tatsächlich dran. Hier die möglichst wortlautgetreue Übersetzung:

    Frage: "Dieser Frühling war komisch bisher. Der März und die ersten zwei Wochen im April hier in DE waren schön und recht warm. Bäume begannen zu blühen, auch Obstbäume. Den Bauern wurde gesagt, die Saat auf ihren Feldern früher als sonst auszubringen, da in naher Zukunft eine Art Krise eintreten könnte. Und Überraschung, seit Mitte April ist das Wetter ziemlich kalt, so daß fast alle Blüten erfroren. Es gibt Bauern, die bereits 90 % ihrer Ernte (Apfelbäume) verloren haben, aufgrund des späten Winters. Mir erscheint das ziemlich verdächtig und ich frage mich, ob eine Absicht dahintersteckt, etwa: In 2017 versuchen Dunkelkräfte, biologische Nahrung zu zerstören und Nahrungsmittel noch teurer zu machen."

    Antwort von Simon Parkes:
    "Richtig, das stimmt haargenau. Es war ein sehr sehr sehr heimtückischer, gemeiner... Was tatsächlich passierte, war: In Ländern, die in der Tat Nahrungsmittel exportieren, wurde ein - ich denke, 'Alarm' ist das richtige Wort - ein Alarm wurde herausgegeben, daß es später in diesem Jahr Probleme geben könnte. Wenn also die Bauern ihre Feldfrüchte früh einbringen und früh ernten würden, würden sie einer Dürreperiode entgehen, die für später in diesem Jahr prognostiziert wurde. Demzufolge haben viele Bauern - dies ist eine Information aus dem Establishment, dies kommt von den Behörden, und aufgrund dessen gingen ziemlich viele der Bauern tatsächlich los und begannen, viel früher anzupflanzen, als sie es normalerweise tun würden.
    Und was wir dann bekamen, ist die komplette Veränderung des Wetters - nicht nur hier in Großbritannien, sondern auch in vielen Teilen der Staaten (USA) und in vielen Teilen Europas. Es ist beinahe ein der Jahreszeit unangemessener Kälteeinbruch, durch den die Blüten erfroren, was bedeutet, daß Obstbäume / der Obstbaumbestand um schätzungsweise 50 % verringert sein wird. Die Sprößlinge vieler Hackfrüchte (wer es nicht weiß: Kartoffeln, Zucker-, Futterrüben, Feldgemüse, Mais) und Getreidepflanzen, die sehr früh austreiben, sind "verbrannt" (durch den Frost), schwarz geworden, so daß es hier eine sehr schwerwiegende Reduzierung geben wird.
    Was nun geschehen ist: HAARP ist angewendet worden, um kalte Luft aus kalten Regionen hier herunterzuführen und dann diese kalte Luft unnatürlicherweise über einer bestimmten Region stehen zu lassen, und zwar sehr viel länger, als die kalte Luft sich normalerweise halten würde. Es wurden also künstliche elektronische Mittel verwendet, um dies zu bewirken, was nur eines bedeuten kann: daß die Nahrungsmittelpreise in die Höhe schießen werden. Ich erinnere mich, daß sie letztes Jahr einen Vorläufer davon anwendeten. In meinem eigenen Supermarkt vor Ort gab es Etiketten, die besagten 'Kunden können nur so und soviel von diesem Gemüse kaufen', so daß man nur z. B. einen Kohlkopf oder zwei Pfund Kartoffeln kaufen konnte. Das passierte alles in meinem Supermarkt letztes Jahr. Also können wir abhängig von den Schäden, die angerichtet worden sind, genau das erwarten. Du hast es auf den Punkt getroffen und das ist genau das, was sie getan haben."

    AntwortenLöschen
  17. Dankeschön für die Parkes-Übersetzung! Ja die Kälte fühlt sich total falsch an... dann können wir diesen Sommer ja schon mal testen mit dem eigenen Gemüseanbau.^^

    Sorry daß ich die Kommentare so spät freigeschaltet hab: ich war heute mit meinem Enkel (2,2) im Wald und Tiergehege, damit meine Tochter mal etwas Luft zum arbeiten hat. Das könnte in Zukunft öfter der Fall sein.

    AntwortenLöschen
  18. Heute hab ich mir die Kirschbäume angesehen, die haben bereits kleine grüne Kirschen, also sind sie nicht erfroren, auch die Apfelbäume tragen bereits kleine Früchte. Also ist doch nicht alles erfroren obwohl es hier geschneit hat.
    Die Preise ziehen jetzt schon an.
    Habt ihr das schon bemerkt?
    Die haben Haarp eingesetzt damit es schon im März sooo warm war und die haben ebenfalls Haarp eingesetzt damit es dann so kalt war. Hier regnet es jetzt viel, das ist gut, die Erde war schon so sehr ausgetrocknet.
    Doch irgendwas ist da im Busch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist nicht ungewöhnlich, dass es im Mai kalt ist. https://de.wikipedia.org/wiki/Eisheilige - Uns täuschen die warmen Winter. Anfang Mai 2006 ist mein Vater gestorben, es waren um 25°. Der Steinmetz, den wir auswählten, war Ende Mai in Urlaub. Er erzählte, dass er anstatt Sonne Schnee und Kälte erhalten hat. es gab in den Bergen einen ungewöhnlichen Kälteeinbruch.

      Löschen
    2. Natürlich sind nicht alle Blüten erfroren. Manche Apfelbauern sprachen von 90 % Ernteverlust, Simon Parkes schätzt den generellen Verlust auf 50 %. Wir werden es ja zu gegebener Zeit selbst beobachten können, inwieweit es doch noch genug Obst, Gemüse etc. gibt und wie die Preise dann sind.

      Der viele Regen mag zwar für bisher trockene Gegenden gut sein, aber andere Regionen haben schon sehr viel Niederschlag abbekommen, und es gibt kaum Sonnenschein. Das ist ebenfalls fremdgesteuert. Es ist schon lange etwas im Gange, der Himmel ist schon seit vielen Jahren chemtrailverschmiert.

      Löschen
  19. Hallo,
    weiss nicht, ob dieser link schon gepostet wurde: laut Anonymous gab es massive Wahlfälschung in Frankreich http://www.anonymousnews.ru/2017/05/08/massiver-wahlbetrug-in-frankreich-stimmzettel-fuer-le-pen-waren-beschaedigt-und-damit-ungueltig/

    AntwortenLöschen
  20. ZU Pressefreiheit: Die Netzfrauen recherchieren gründlich und veröffentlichen ihre Erkenntnisse kostenlos. Jetzt beklagen sie bei facebook am 8.5., dass ihnen untersagt wird, über bestimmte Themen zu schreiben. Zitat: "Wir werden bereits bedroht und sollen Ihnen nicht mehr alles erzählen. - Wir dachten immer in Deutschland gilt Pressefreiheit, leider mussten wir nun schmerzlich feststellen, dass dem nicht so ist.
    In Deutschland hat derjenige Pressefreiheit, der Geld hat...."

    AntwortenLöschen
  21. Zum Manchurian Candidate passend:
    Macron war auf einem Jesuiten-Gymnasium.
    Dort hat er auch beim "Schauspielunterricht" seine zukünftige Ehefrau kennengelernt!

    AntwortenLöschen
  22. Zu der angegriffenen Sputnik-Journalistin in Frankreich: Sputnik formuliert das sehr bezeichnend: "Viele Journalisten wurden bei der Kundgebung ebenfalls von Angehörigen der Sicherheitskräfte überfallen." - Überfallen!

    Von wegen "Sicherheitskräfte" - das sind gedungene Schläger, die trainiert und bewaffnet auf Schwächere losgehen und der Journalistin auch noch ihren Schutzhelm und ihre Schutzmaske wegnehmen. Widerlich.

    Einen solchen Protest auf den Straßen gegen ein (natürlich gefälschtes) Wahlergebnis werden wir in BRD wohl nie erleben.

    AntwortenLöschen
  23. Man sollte alle verklagen. Siehe hier:
    https://www.konjunktion.info/2017/05/george-soros-10-milliarden-klage-gegen-den-multimilliardaer-wegen-politischer-einflussnahme-eingereicht/

    AntwortenLöschen
  24. Ja, aber solche Leute wie Soros können die Richter schmieren - wer kann ernsthaft einer Millionengage widerstehen?
    All die Verursacher der Probleme müßten erstmal in U-Haft, dann müßte die Justiz ausgetauscht werden im Sinne von integrer Arbeit, und dann sollten die Gerichtsverhandlungen laufen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Osira

      Sie werden Sich alle vor einem anderen Gericht verantworten müssen, sofern es nicht hier auf Erden noch geschieht.

      Vor dem göttlichen Gericht, da nutzen auch keine Deals oder Papier Angebote, da geht kein Frei-Kaufen. Dort steht man nackt.

      Die eigene Hölle ist die schlimmste Hölle, je nachdem welchen Weg man gegangen ist und gewählt hat.

      .............Quo vadis







      Löschen
  25. Evelyn Hecht Galinski hat hier einen gestochen scharfen und klaren Kommentar verfasst, der uns alle angeht. Sowohl uns als auch alle Europäer.

    http://sicht-vom-hochblauen.de/macron-der-kandidat-israels/

    http://sicht-vom-hochblauen.de/existenzrecht-fuer-ein-freies-palaestina/

    AntwortenLöschen

Die Kommentarfunktion wurde beschränkt. Bitte teilt bis Sonntagabend mit, ob ihr an einer Sternenlichter-Community auf vk.com interessiert seid, siehe Umfrage