.
"Mitteleuropas Bestimmung zu verhindern, gleicht dem Versuch den Gang der Menschheitsentwicklung aufzuhalten.
Was immer seine Feinde unternehmen, am Ende werden sie scheitern." 

Rudolf Steiner


Auf der bisherigen Seite 2012 Sternenlichter findet ihr ein großes Archiv mit Horoskopdeutungen von Ländern, Planetenzyklen, Mythen, Währungen, Verträgen u.v.m.
Das Jahreshoroskop 2017 *** Die Jahresvorschau 2017 *** Das Äquinoktium 2017 *** Sommersonnenwende *** Herbstequinox ***
Das Jahreshoroskop 2018 *** Die Jahresvorschau 2018 ***
Die Entwicklung bis 2020
Kleinplaneten:
Ceres *** Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus Asteroiden: Vesta ***
Besonderheiten: Die Wirkweise der Eklipsen ***
Bereinigung: Die Urwunde *** Die Kapitulation ***
Reisen nach innen: Eine Reise zum Saturn ***
Vorschau 2018: Vorschau 1. Quartal ***

Sonntag, 31. Dezember 2017

Das Tarot Medizinrad

Zu Silvester möchte ich euch eine Tarot-Legung empfehlen, die sich wunderbar eignet, um einen Blick ins Neue Jahr zu werfen - mit Fragen, die erforderliches Verhalten erforschen, welches die Sprache der Bilder des Tarot uns liefert.

Das Medizinrad ist eine schamanische Legeweise, die sich an den Himmelsrichtungen orientiert (inne- rer Kreis) wie auch an den 12 Prinzipien des Tier- kreises (äußerer Kreis). Es eignet sich wirklich nur für die großen Fragen, die man nicht so oft stellt, wie zum Jahreswechsel "Wie wird das neue Jahr?"; zum Geburtstag "Worauf kommt es im neuen Lebensjahr an?" Auch zu Neumond kann man ein Rad legen. Oder ihr fragt "Welche Kraft muß ich jetzt besonders entwickeln, und wie komme ich dahin?" Bei all diesen Fragen wird die Mittelkarte aus den 22 großen Arkana gezogen, die aus- schließlich aus dem Deck verwendet werden. Es werden auch alle 22 Karten gelegt, weil in jeder großen Frage sind alle Antworten enthalten. Es sieht dann gelegt so aus wie rechts auf dem Bild, ich habe mein eigenes Rad von 2012 fotografiert; leider blendet der Blitz etwas, ich hoffe ihr könnt die Karten erkennen.

Bei anderen Fragen, wenn ihr zB bestimmte Bereiche abfragen wollt, wird vorher eine Mittel- karte bewußt gewählt: "Welche neue Sicht soll ich einnehmen?" (der Gehängte); "Wie erreiche ich meinen persönlichen Weg?" (der Stern); "Wie beende ich meine Einsamkeit?" (der Eremit); "Wie komme ich in meine Lebensfreude?" (die Sonne); "Wie befreie ich mich aus der Situa- tion?" (der Narr); "Wie sieht es mit Partnerschaft aus?" (die Liebenden).

Diese große Legung enthält viel Information, und wir sollten uns ihr auch respektvoll nähern. Sie ist nicht nur mal im Vorbeigehen zu machen, sondern sie erfordert schon ein wenig Muße, nicht nur Deutungen nachzulesen, sondern die Bilder zu betrachten und auf die Intuition zu hören, was uns die Bilder im Zusammenhang mit der Frage und ihrem Platz im Rad sagen wollen.

Kartenposition zu den Fragen
Jede Karte die gezogen wird, bekommt ihre Position im Rad, und jede Position hat ihre eigene Frage. Wenn ihr die Karten zieht, ist es sinnvoll, sich zu jeder Karte die betreffende Frage zu stellen, und die Karte enthält die Antwort. Ihr seht links die Anordnung der Kartenpositionen, die in der numerischen Reihenfolge gezogen werden.

Die 1 ist die Mittelkarte, die 2 ist die Kreuzkar- te, die eigentlich quer über der 1 liegt, und aussagt, ob die Frage gefördert oder behindert wird. Die 3 ist der schöpferische Süden, die Qualität die wir schon besitzen. Die 4 oben ist der klare Norden, der unsere Denkweise zeigt. Die 5 im Westen zeigt die überwundene Ver- gangenheit (Sonnenuntergang), und die 6 im Osten ist die kommende Zukunft (Sonnen- aufgang).



Die Fragen zu den Positionen:

 1. Worum geht es?

 2. Was fördert bzw. behindert es?

 3. Woraus schöpfe ich?

 4. Wie denke ich?

 5. Die Macht der Vergangenheit 

 6. Die Kraft der Zukunft

 7. Was muß ich annehmen?

 8. Was muß ich öffnen?

 9. Die heiligen Gesetze

10. Wie bewege ich mich?

11. Wer oder was bin ich?

12. Was bringe ich mit?

13. Was muß ich lernen?

14. Was will mein höheres Selbst?

15. Meine Stärke

16. Meine Schwäche

17. Mein Verbündeter

18. Der Weg in die Tiefe

19. Mein Problem

20. Was heilt mich?

21. Die neue Kraft (die entsteht, wenn ich allen Schritten gefolgt bin)

22. Das Rad ist durchtanzt (wenn diese Energie im Leben auftaucht, ist das Thema geklärt)

Wenn man das Rad eine Weile liegen läßt, beginnt es, seine Wirkung zu entfalten - ich habe das schon oft festgestellt. Es kann uns wochenlang begleiten, als Orientierung und Erinnerung, was für uns Wesentliches zu tun ist. Wie ihr im letzten Bild sehen könnt, ist es praktisch, die Karten auf einen einfachen Bildträger zu kleben (mit Klebepads, die sich leicht wieder lösen lassen). So muß man nichts wegräumen und hat es immer im Blick - es ist sogar ein schönes Wandbild.

Wenn noch Fragen sind, stellt sie gern in der VK-Community.
Ich wünsche euch viel Freude und tiefe Einsichten!
(Der Artikel erschien vor einigen Jahren im 2012Sternenlichter-Blog)

©
http://sternenlichter2.blogspot.de/2017/12/das-tarot-medizinrad.html
Ausnahmsweise möchte ich keine Veröffentlichung auf anderen Seiten