.
"Und in Wahrheit seid ihr die Anzeichen. Ihr seid der Katalysator. Ihr seid das Ergebnis. Es ist die Hingabe in den Seinszustand der Liebe, und sonst nichts. Und durch dieses Erscheinen, wie der Phönix aus der Asche, wird der Meister, der Mitschöpfer, der Katalysator bereit sein, den anderen bei ihrer Geburt zu assistieren."
Erzengel Michael


Auf der bisherigen Seite 2012 Sternenlichter findet ihr ein großes Archiv mit Horoskopdeutungen von Ländern, Planetenzyklen, Mythen, Währungen, Verträgen u.v.m.
Die Entwicklung bis 2020
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 *** Das Äquinoktium 2016 *** Sommersonnenwende *** Herbstequinox ***
Das Jahreshoroskop 2017 *** Die Jahresvorschau 2017 *** Das Äquinoktium 2017 *** Sommersonnenwende ***
Kleinplaneten: Ceres *** Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus Asteroiden: Vesta ***
Besonderheiten: Die Wirkweise der Eklipsen ***
Reisen nach innen: Eine Reise zum Saturn ***
Vorschau 2017: 1. Quartal *** 2. Quartal *** 3. Quartal ***

Die Sommersonnenwende 2017 ist jetzt ganz veröffentlicht

Samstag, 13. August 2016

Der Vollmond am 18. August 2016

Den Elitären geht langsam aber sicher der Allerwerteste auf Grundeis: die EZB hat den Über- blick verloren – sicher nicht als einzige Zentralbank, die Nato zündelt wo sie nur kann, und das Medien-Lügensäckel ist nach wie vor ein dunkles Faß ohne Boden.

Als ob wir es nicht längst gemerkt ha- ben. Besonders die West-Fraktion scheint auf der absurden Idee zu be- harren, unbedingt einen Krieg anzet- teln zu müssen. Sie glauben immer noch, sie könnten das Ruder nochmal herumreißen, mit einem Krieg wieder dicke Gewinne einfahren, um dann das alte System wie gehabt neu zu starten. Im Grunde sollten sie wissen, daß sie verlieren werden – aber genau das er- tragen sie nicht, und deshalb befinden sie sich jetzt im Nero-Syndrom-Modus.

Also erwartet noch ein paar fiese Streiche in den nächsten Wochen. Das sind dann die Momente, wo man sich wünscht, die Chinesen würden – wie schon mal angekündigt – ihre Ninjas loslassen, um all die verrückten Zerstörer einzufangen.

Aber beginnen wir mit etwas Gutem, denn die Waagschale ist auf der anderen Seite wohl ge- füllt. Nach Monaten der emsigen Vorbereitung ist nun vor 5 Tagen die Friedensfahrt Berlin – Moskau gestartet! Es ist toll, daß sich an die 250 Leute auf den Weg gemacht haben, die Friedensidee in dasjenige Land zu tragen, dem unsere GmbH-Regierung und die Medien so übel mitspielen: Russland. Sehr schön ist, daß auch verschiedene Filmteams ihre Dokus dre- hen, und quasi noch am selben Tag hochladen – so können wir alle die vielfältigen Eindrücke dieser Reise mitbekommen. Einige Passagen sind sehr berührend, wie zB als Rainer Rothfuß und Ove Schattauer die Russen um Vergebung baten, stellvertretend für unser Volk. Dies ist ein ungeheuer wichtiger Akt, der unsere Völker augenblicklich verbindet. Denn wenn beide Seiten gemeinsam um die Opfer trauern, kann auch eine Lösung geschehen. Ich denke, mit dieser Fahrt wird mehr erreicht, als unsere derzeitigen Politiker jemals fertig brächten. Ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer, die die deutsch-russische Freundschaft voranbringen, und so viele Strapazen auf sich nehmen!

Das bisher schönste Video ist im letzten Beitrag vom 12.08. zu sehen:
https://www.youtube.com/watch?v=FNF22kx5984

Inzwischen hauen die Medien wirklich das Allerletzte raus, wie eine Karikatur über den Aus- schluß der russischen Paralympics-Mannschaft. Die Deutsche Welle ist ja ein Organ der US- Think-Tanks, und es ist schlimm genug, daß dies zugelassen wird – immerhin schaden sie ja der deutschen Reputation – aber das geht wirklich unter die Gürtellinie, die Behinderten so mit Häme zu bewerfen, die auch noch nichts dafür können. Es kann auch nichts nachgewiesen werden, und das angeprangerte Mittel ist unter anderem Namen bei uns zulässig – soviel zum Doping. Ganz abgesehen davon, daß die US-Sportler E-Doping benutzen, und darüber regt sich kein Mensch auf. Inzwischen wurde gegenüber der deutschen Botschaft in Moskau ein Plakat aufgehängt, mit der Aufschrift „Leute, ihr seid krank im Kopf“ (beide Bilder im nächsten Link zu sehen) – und das sind die Macher der Deutschen Welle gewiß.

An der Grenze zur Krim spitzt sich die Lage momentan sehr zu, und wieder ist noch nichts in unseren Medien zu finden. Es sind Panzer im Zentrum von Kiew gesichtet worden, niemand weiß bisher warum. Zwar hat Poroschenko höchste Bereitschaft fürs Militär ausgerufen, aber deshalb müssen nicht gleich Panzer in der Hauptstadt stehen... Derweil wurden die erwischten ukrainer Geheimdienstleute vom FSB auf der Krim verhört, die jetzt reichlich Geständnisse ab- liefern. Die Verhöre wurden im russischen Staatsfernsehen gebracht, sodaß jetzt offiziell klar ist, wer hier wen angegriffen hat. Die USA kann diese Vorfälle also nicht mehr Russland unter- jubeln:
Panzer im Stadtzentrum von Kiew
http://quer-denken.tv/breaking-news-ukraine-die-situation-wird-brenzlig-panzer-im-stadtzentrum-von-kiew/
Hier noch die vorherigen Berichte dazu:
Angriff der Ukraine auf die Krim
http://quer-denken.tv/bericht-aus-der-ukraine-11-august-2016/
http://quer-denken.tv/sonderbericht-aus-der-ukraine-08-august-2016-false-flag-geplant-kriegsgefahr/

Die Präsidentschaftskandidatin wurde nun entlarvt, den IS bewußt mit Waffen beliefert zu haben:
http://www.compact-online.de/julian-assange-clinton-schickte-bewusst-waffen-an-den-is/

Natürlich wurde die älteste Bank der Welt, Monte Paschi dei Siena, nicht wirklich gerettet, es war nur eine kleine Infusion, um sie auf der Intensivstation am Leben zu halten:
http://de.sputniknews.com/wirtschaft/20160803/311926624/rettung-monte-patschi-augenwischerei-ahnungslose.html

Mit diesem Vollmond kommen wir nun auch in den Wirkungsbereich der nächsten Mondeklipse am 16.09. und man könnte diese Wochen vor den Finsternissen auch als 'Stromschnellen' des Zodiaks betrachten. Es wird schneller, dunkler, unwägbarer. Es sind Zeiten, in denen bisher tief Verborgenes sichtbar werden kann, was sich dann sehr in den Vordergrund schiebt, und die Notwendigkeit von Lösungen recht deutlich macht. Wir stehen auch vor entscheidenden Wochen, weil der Mars seine intensive Reinigungsphase einläutet, die jetzt beginnt und die bis Oktober anhalten wird. Ebenso stehen zwei wichtige Komponenten in Spannung, die Gegensätzliches wollen, sich einander aber dringend bedürfen.

SP = Spiegelpunkt
Vollmond 18.08.2016
Es geht um Liebe, Frieden, Harmonie und Ausgleich, sowie um Wahrheit (Waage in 1 + 12). Diese Liebe zum Frieden möchte sich in der Freiheit bestätigt wissen (Venus in 11), und sie ist auch das kollektive Seelenziel (Venus am Nordknoten), zusammen mit einer bewußten Kommunikation, die auf gegensei- tiges Verständnis abzielt (Merkur H Nord- knoten Konj. Jupiter). Dies passt natürlich wunderbar zur Intention der Friedensfahrt nach Moskau, zumal die Konstellation in der Jungfrau ist, wo das Russland-Radix seinen AC hat. Dies ist also die Friedenskomponen- te, die nun das kollektive Bewußtsein erreicht (weil in 11). Der Gegenspieler ist Mars, der die männliche Durchsetzung verkörpert. Ich hatte früher schon mehrfach betont, daß wenn wir Deutschen unsere natürliche Durchsetzung und Selbstbestimmung nicht leben, wir sie von außen gezeigt bekommen. Genau das scheint jetzt zu erfolgen, denn wir werden von anderen angegriffen (Mars H7 in 2). Der Angriff erfolgt entweder auf unser Geld, unser Selbstbewußtsein, oder sogar körperlich; auf jeden Fall ist es eine Revierverletzung. Es werden plötzlich die Bedingungen eines Angriffs entstehen (Mars H6, Uranus am DC), die mit viel Streit verbunden sind (Eris am DC).

Die Medien dürften jetzt sehr gespalten sein. Da gibt es jene, die hemmungslos Verrat betreiben (Pholus + Ixion in 3), ihre Propaganda ebenso hemmungslos verbreiten (Jupiter H3 in 11), was anderen Schmerz zufügt (Jupiter Opp. Chiron). Und es gibt jene, die nun vernünftig werden und versuchen, Klarheit in diese Angriffe zu bekommen, bzw. sie durch klare Aufdeckung stoppen wollen (Saturn Mitherr 3 Konj. Mars). Aber dies geschieht möglicherweise verdeckt (Steinbock eingeschlossen in 3), denn sie bekommen ja Druck, solche Nachrichten zu unterdrücken (Pluto in 3). Zur Propaganda gehört ebenso, uns ständig weiszumachen, unser Geld wäre sicher. Auch wäre denkbar, daß die Ordnungskräfte einschreiten und die Angriffe stoppen, so gut es geht (Mars Konj. Saturn am 24., wirkt aber ab 19.!).

Es sind also Ereignisse zu erwarten, die unsere Sicherheit wie das Vermögen plötzlich infrage stellen. Vorstellbar ist auch eine Ereigniskette, wie eben solch ein Angriff – zu vermuten sind IS-Schläfer – woraufhin dann die Börse abstürzt und damit starke Bewegungen im Finanz- system auslöst. Auf jeden Fall können jetzt Schlüsselereignisse eintreten, die dem bisherigen System einen kräftigen Schlag verpassen, sodaß wir den Beginn seines Zusammenbruchs erleben (Mars Konj. Saturn am 24., Qu. Neptun am 26.08.). Neptun nähert sich beständig dem Südknoten: es ist nun an der Zeit, längst überfällige Wahrheiten zu sehen und Lösungen anzu- streben.

Allerdings, berechnet man die Mars-Saturn Konjunktion auf die Welt (0° Länge + Breite), dann wird sie sich ganz woanders auswirken: Gefährdung gibt es auf dem Längengrad von Phila- delphia, von Canada bis nach Chile durchgängig; an der russisch-ukrainischen Grenze; mitten durch die Türkei und Nord-Ägypten; von da aus quer durch Afrika (die rote + braune Linie). Die Linien durch Russland und China sind MC-Linien, da findet man auf den Orten der Linien eher keinen Job o.ä.

Planetenlinien der Mars-Saturn Konjunktion (click = größer)

Was jetzt wichtig wird, ist die Entscheidung zwischen Krieg und Frieden. Die Russen werden keine weiteren Übergriffe aus Kiew und deren cia-gelenktem Militär mehr dulden. Was ist, wenn die Nato schreit, die BW müsse in der Ukraine 'aushelfen'? WAS werden wir dann tun? Jeder sollte für so einen Fall jetzt wissen, was er/sie zu tun hat.

Der Mars aktiviert nicht nur das Saturn-Neptun Quadrat, sondern gespiegelt auch das Pluto-Uranus Quadrat, deshalb ist diese Zeit so ungeheuer brisant, und deshalb vermute ich auch, daß in den kommenden Wochen rasant viele Veränderungen eintreten.

Saturn ist heute direktläufig geworden, somit werden wir in den nächsten Monaten mit den Konsequenzen unseres Handelns und vor allem unseres Nicht-Handelns konfrontiert. Merkur hingegen wird am 30.08. auf 29° Jungfrau rückläufig.

Als weiteren Schwerpunkt haben wir noch die letzte Jupiter-Chiron Opposition, wo es um großen Schmerz geht, der geheilt sein will. Auch dies ist ein drängendes Thema der Zeit, und es wird vom Vollmond aktiviert, der auf dem Zyklusbeginn von 2009 steht. Also wird auch thematisiert, was 2009 lief, und das sind in erster Linie wohl die ganzen Vertuschungen im Finanzsystem.

Das Volk hat nun einen Übergang zu vollziehen, vom Stillhalten zur Befreiung (IC auf 0° Wassermann), das ist ein Grad mit 'Brückenangst', so ganz leicht fällt es uns ja nicht... aber es ist nötig. Das Ziel ist hier die Lebendigkeit, die Souveränität (MC im Löwen), und zwar im Sinne der kosmischen Gesetze und Gerechtigkeit (Varuna am MC).

Daß nun eine Angriffs-Erfahrung ansteht, haben wir uns also kollektiv selbst zuzuschreiben, und es ist dabei unbedingt zu lernen, jetzt laut klarzustellen, was wir wollen: frei und souverän zu sein. Denn wahrer Frieden ist nur möglich, wenn wir aktiv in unsere Selbstbestimmung gehen, und die dazu nötige Durchsetzung aufbringen. Es bedeutet, die antrainierte Opferhaltung end- lich aufzugeben, und den Mut zu finden, das einst zerbrochene Schwert neu zu schmieden (Mars SP Pluto). Es ist Zeit, mit all den Abhängigkeiten und der Fremdbestimmung (Pluto SP Saturn) aufzuräumen und dies zu bereinigen (Mars Qu. Neptun). Und dabei werden wir unsere verloren geglaubte Kraft wiederentdecken.

Viel Glück uns allen!

©
http://sternenlichter2.blogspot.de/2016/08/der-vollmond-am-18-august-2016.html
*
Es ist an der Zeit, die wahren Nachrichten zu unterstützen - Danke!