.
"Und in Wahrheit seid ihr die Anzeichen. Ihr seid der Katalysator. Ihr seid das Ergebnis. Es ist die Hingabe in den Seinszustand der Liebe, und sonst nichts. Und durch dieses Erscheinen, wie der Phönix aus der Asche, wird der Meister, der Mitschöpfer, der Katalysator bereit sein, den anderen bei ihrer Geburt zu assistieren."
Erzengel Michael


Auf der bisherigen Seite 2012 Sternenlichter findet ihr ein großes Archiv mit Horoskopdeutungen von Ländern, Planetenzyklen, Mythen, Währungen, Verträgen u.v.m.

Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 *** Das Äquinoktium 2016 *** Sommersonnenwende *** Herbstequinox ***
Das Jahreshoroskop 2017 *** Die Jahresvorschau 2017 ***
Kleinplaneten: Ceres *** Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus Asteroiden: Vesta ***
Reisen nach innen: Eine Reise zum Saturn ***
Vorschau 2017: 1. Quartal *** 2. Quartal ***

Samstag, 22. April 2017

Der Neumond am 26. April 2017

© s.u.
Es sind momentan so viele Energien unterwegs, daß es Mühe macht sie überhaupt sortiert zu bekommen. Da gab es vergangene Woche eine starke Erhöhung der Lichtfrequenzen, deshalb wohl auch die Angriffsenergien en masse, und eine immer mehr irrsinnig anmutende widersprüchliche Berichterstattung.

Die Elitären werfen nochmal ihre perfiden Irreführungs- maßnahmen in die Waagschale, und bäumen sich mit ihrem Machtgehabe auf (Jupiter Qu. Pluto) – es war klar, daß sie nicht kampflos aufgeben. Es werden weiterhin Intrigen gestrickt, bezahlte Antifa auf Demos oder Kritiker losgelassen, und jetzt gleichzeitig an vielen Orten losge- schlagen – siehe Afghanistan, Paris, Syrien, Venezuela, und in der Ukraine rumort es ebenso.

Auch bei uns werden Antifa-Demos organisiert, die sich gegen die Volksbewegung richten, auch wenn es der AfD-Parteitag ist. Der Deutschen Mitte wird nun eine Nähe zu den Reichsbürgern nachgesagt – und solange diese Volksbewegungen so klein bleiben, haben die Elitären leichtes Spiel.

Ganz anders sieht es in Frankreich aus, über das seit 1 Jahr der Ausnahmzustand verhängt ist, dort geschehen mehr Anschläge, und es geraten Demos und Polizei viel öfter aneinander. Aber natürlich werden auch dort Gegendemos orchestriert, Soros läßt grüßen. Jetzt vor der Wahl sind sicher mehr Gemüter erhitzt als sonst – klar, die alteingesessenen Parteien fürchten den Sieg von Marine Le Pen, ebenso wie die Drahtzieher. Das Perfide an der Sache ist: die An- schläge werden von Verbündeten gesteuert, denn die Muslimbruderschaft, die für viele Anschlä- ge zuständig ist, wurde vom MI6 als eine Geheimgesellschaft ins Leben gerufen, und die Nato hängt da sehr tief mit drin! In den USA warnt man die Franzosen schon vor einem ähnlichen Szenario wie jetzt mit den Trump- und Clinton-Lagern.
Frankreich unter Einfluß des Terrorismus der eigenen Nato-Verbündeten
http://www.voltairenet.org/article196079.html

Diese Warnung ist sehr berechtigt, denn die Trump-Truppe hat reichlich zu kämpfen. Jetzt wo herauskommt – obwohl es war zu vermuten – daß Jared Kushner in einem anderen Lager spielt, ist das ein besonderer Tiefschlag gegen Trump, zumal er seinem Schwiegersohn vertraut hat. Dann hatte Trump auch mit dem Angriff auf Syrien seine Rhetorik geändert – und Merkel fiel prompt darauf hinein. Nach außen spielt er so, wie der Deep State es möchte, doch ist zu bezweifeln, daß er seinen Kampf gegen das Establishment aufgegeben hat. Thierry Meyssan bringt es wieder auf den Punkt:
Trump: zwei Schritte vorwärts, einen Schritt zurück
http://www.voltairenet.org/article196049.html

Fakt ist: wenn die europäischen Länder, besonders FR und DE, nicht endlich gemeinsam diese Auswüchse bekämpfen – und in diesem Fall sind ja wohl Austritte aus der Nato gerechtfertigt – wird ein Land nach dem anderen destabilisiert werden. Wir werden die Nächsten sein.

SP = Spiegelpunkt, → direkt
Neumond 26.04.2017
Es geht jetzt um Wahrnehmung, Achtsamkeit und genaues Hinschauen, was da passiert und was uns erzählt wird, für uns, die Finan- zen und unsere Grenzen (Jungfrau-AC, Mer- kur H1 + H2), denn da wird es jetzt turbulent. Es stehen wohl plötzliche Ereignisse im Aus- land an (Merkur Konj. Uranus in 9), die uns aus der gewohnten Denkhaltung heraus- reißen, weil sie uns ein sehr schmerzhaftes Bild ins Bewußtsein bringen (Nessus in 7 SP Merkur, Uranus, Eris). Das Ganze hat aber direkte Auswirkung auf uns, oder zumindest die Regierung wird stark betroffen sein (Mars H9 in 10), denn entweder wird sie angegrif- fen, oder auch das Behütende generell (Mars Konj. Ceres in 10). Doch entzieht sich das vorerst noch unseren Blicken (Mars im Zwil- ling eingeschlossen). Da wird jetzt im tiefen Sumpf gebohrt (Mars Konj. Sedna, Algol am MC), da geht es auch um Übertretung von göttlichen Gesetzen (Varuna SP Mars), und das wird weder der Regierung noch der Sicherheit dienlich sein (MC im Stier).

Dabei kann etwas zutage kommen, was großen Schmerz auslöst, und kann mit dem Kindes- missbrauch zusammenhängen, und der fehlenden Verantwortung (Venus H10 Konj. Chiron Qu. Saturn H5). Was immer auch geschieht, dieser Schmerz wird noch die Welt bewegen (Venus-Chiron auf Welt-AC), ebenso der beispiellose Verrat, der uns beständig angetan wird (Ixion-Saturn-Pholus auf GZ, Welt-MC + Mond des Kaiserreichs). Wir sollen jetzt erkennen, daß es nun um unsere Freiheit und das Leben an sich geht (Neumond H11 + H12 in 9).

Diese Nachrichten-Turbulenz wird andauern, denn der Merkur dreht seine Rückläufigkeits- schleife zweimal über Uranus (1x am 28.04.), bleibt die ganze Zeit aber in 1° Orbis, sodaß es ständig Aufregung geben wird. Am 03.05. wird Merkur → bis zur 2. Konjunktion mit Uranus am 10.05., also dauert das Spektakel bis zum Vollmond. In dieser Zeit müssen wir sehr aufpassen, was uns da aufgetischt wird, und sorgsam unterscheiden.

Am 03.05. wechselt auch der Mondknoten in die Zeichen Löwe und Wassermann, was eine 2,5 jährige Phase ankündigt, daß es jetzt tatsächlich um unsere Freiheit und unser Leben geht. Da befindet sich der Nordknoten auf dem Fixstern Regulus, dem Königsstern – entweder werden hier wichtige Verbindungen zu einem Königshaus geknüpft, aber ich sehe es generell als Auf- forderung, den inneren König /Königin wieder lebendig werden zu lassen: es geht um Selbst- ermächtigung!

Auch in Beziehungen aller Art geht es ums Eingemachte: entweder haben wir genug Freiheiten, oder wir nehmen sie uns, auch das kann ganz unvorhergesehen passieren. Das Maß des Schmerzes ist einfach zu voll, es wird unerträglich, und so werden viele Verbindungen gelöst – und brauchen sicher eine Zeit der Verarbeitung. Es ist keine gute Zeit zum Neuknüpfen von Liebesverbindungen, da wartet besser noch.

All die Verletzungen und Grenzüberschreitungen jeglicher Art sollten jetzt gesehen und gefühlt und vor allem ernst genommen werden. Denn die Sicherheit für alle ist das Ziel (MC im Stier), das erreicht werden soll – und dafür lohnt sich ein konstruktiver persönlicher Einsatz, und zwar von uns allen!
©
http://sternenlichter2.blogspot.de/2017/04/der-neumond-am-26-april-2017.html
*
Es ist an der Zeit, die wahren Nachrichten zu unterstützen - Danke!


Bild ©fbcdn-photos-e-a.akamaihd.net
https://de.pinterest.com/pin/744219907143696635/